»Doppelter Heimspieltag«

ICKERN – Einen »doppelten Heimspieltag« verlebten die Damen I und II des TuS Ickern am vergangenen Sonntag (18. Februar 2018). Die Damen I fertigten hierbei die TG Bochum 49 mit 5:1 ab. Nach den Einzeln hatte es nach Siegen von Laura Hnat sowie Lisa Lotta und Lilly Rose Matschke bei einer Niederlage von Stefanie Weber 3:1 für die Gastgeberinnen gestanden. In den beiden abschließenden Doppel ließen die Ickerner Mädels mit zwei Zweisatzerfolgen zum 5:1-Endstand nichts anbrennen.

Die zweite Vertretung des TuS schaffte in der Kreisklasse ein 3:3-Remis gegen den TC Blau-Weiß Wanne-Eickel. Sowohl nach den Einzeln, als auch den Doppeln hieß es »Unentschieden«. Maja Wollenburg und Milena Michelis in den Einzeln sowie Chiara Schüssleder und wieder Milena Michelis im Doppel punkteten für die Gastgeberinnen. Der gemeinsame Spieltag klang in der Gastronomie des TuS bei einem guten Essen aus.

Elektro-Wolske-Cup 2018

ICKERN – Vom 9. bis 11. Februar 2018 fand beim TuS Ickern der »Elektro-Wolske-Cup« statt. Nachfolgend der Blick auf die einzelnen Konkurrenzen und die finalen Entscheidungen.

Juniorinnen

Bei den Juniorinnen U12 konnte sich Ksenia Sokolova vom TC Grün-Weiß Bochum den Titel sichern. Im Finale besiegte sie Talia Wunnenberg vom TC Rot-Weiß Schwerte mit 6:3, 3:6, 10:5 +++ Emana Music vom TC Grävingholz war bei den Juniorinnen U14 an Position Eins gesetzt und wurde dieser Favoritenrolle beim 6:0, 6:2 über Elisa Rost vom Hamburger Poloclub auch vollauf gerecht. Lisa-Agnes Bayersdorfer vom TuS Ickern konnte sich ins Viertelfinale spielen +++ Amelija Matjunina vom gastgebenden TuS Ickern heißt die Siegerin bei den Juniorinnen U18. Die Nummer Zwei der Setzliste gewann im Finale gegen Leandra Nizetic von der DJK Billerbeck mit 6:4, 6:3. Lisa Lotta Matschke erreichte das Semifinale, Laura Hnat und Lilly Rose Matschke unterlagen im Auftaktmatch

Junioren

Bei den Junioren U11 gewann der Düsseldorfer Louis Richard durch einen ungefährdeten 6:2, 6:1-Erfolg über Florian Römer vom TC Schwarz-Gelb Hagen +++ Niklas Doler (TK 78 Oberhausen) siegte ungesetzt bei den Junioren U12. Doler gewann im Endspiel gegen Eric Lennox Drahten vom TC Rot-Weiß Hagen mit 6:4, 6:1 +++ Einen Aufgabesieg feierte Fabio Guth vom TuS Ickern im Finale der Junioren U14. Mick Burger (TC Grün-Weiß Herne) musste beim Stande von 1:6, 0:2 verletzt augeben. Der zweite Ickerner im Feld, Konstantin Oleksenko, konnte sich in die Runde der letzten Acht spielen +++ Der an Position Vier gesetzte David Wekesa (TC Grün-Weiß Lippstadt) siegte durch einen 6:4, 4:6, 10:6-Erfolg im Endspiel über den Lüdenscheider Ben Pfeiffer bei den Junioren U16 +++ Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern) feierte bei den Junioren U18 einen weiteren Turniererfolg. Die Nummer Eins der Setzliste siegte gegen den Arnsberger Constantin Ruland mit 5:7, 6:1, 6:2. Ruland bezwang im Semifinale mit Noah Grüter sowie zum Auftakt mit Finn Adrian Saul zwei weitere Ickerner Spieler. Sobbe schaltete auf dem Weg ins Finale Vereinskollege Niclas Banatzki aus

Turnierauftakt 2018

WALTROP – Das erste Jugendturnier des TuS Ickern im neuen Jahres ist schon wieder Geschichte. Vom 18. bis 21. Januar 2018 fand in den Tennishallen des TuS Ickern der »Apotheke Lieske Cup« statt.  Sponsor Klaus Lieske ließ es sich nicht nehmen, dem Finaltag beizuwohnen. Nachfolgend die finalen Entscheidungen.

Juniorinnen

Lisann Brinkmann heißt die Siegerin bei den Juniorinnen U11. Die Dornbergerin setzte sich im Finale mit 6:4, 6:2 gegen die Dortmunderin Eva Bennemann durch +++ Mit Jule Braig (Herrentrup) stand bei den Juniorinnen U12 die Favoritin ganz oben auf dem Treppchen. Braig gewann gegen die Bocholterin Maria Buß mit 6:2, 6:2 +++ Dabrowka Walkowiak aus dem niedersächsischen Werlte gewann das Endspiel bei den Juniorinnen U14 gegen Alexa Volkov aus Netphen, die auf dem Weg ins Finale unter anderem auch die Ickernerin Lisa-Agnes Bayersdorfer ausschalten konnte +++ Bei den Juniorinnen U16 gab es leider nur vier Meldungen, daher standen Gruppenspiele auf dem Programm. Lokalmatadorin Darya Osadova blieb hierbei ungeschlagen, Vereinskameradin Lilly Rose Matschke landete dank solider Leistung auf Rang Zwei +++ Den erwarteten Turniersieg gab es bei den Juniorinnen U18 für die Hernerin Svetlana Iansitova, die im Endspiel auf ihre Vereinskameradin Uliana Karmalina traf und mit 6:4, 6:4 gwann. Lisa Lotta Matschke und Laura Hnat vom TuS Ickern konnten sich mit prima Leistungen ins Semifinale spielen

Junioren

Bei den Junioren U11 siegte die Nummer Drei der Setzliste, Lasse Rensing (Paderborn) durch einen 3:2-Aufgabesieg im Finale über den Hagener Florian Römer +++ Bei den Junioren U12 setzte sich in einem 32er-Feld der ungesetzte Max Schönhaus aus Ense durch. Der Herausforderer siegte im Finale gegen den topgesetzten Max Potgeter aus Nordhorn +++ Einen Favoritensieg gab es bei den Junioren U14. Mathias Lofink (Kaiserswerth) feierte im Endspiel einen 6:2, 6:1-Erfolg gegen Jona Henze aus Rietberg +++ Einen weiteren Turniersieg konnte Karim Al-Amin vom TC Rot-Weiß Waltrop bei den Junioren U16 feiern. Die Nummer Zwei der Setzliste setzte sich im Finale mit 6:2, 6:2 gegen den ungesetzten Felix Struk aus Iserlohn durch +++ In der Königsklasse bei den Junioren U18 verpasste Lokalmatador Luca Sobbe den Turniersieg nur knapp. Im Endspiel unterlag der topgesetzte Ickerner gegen Vereinskamerad Mikhail Miniakov mit 6:7, 2:6. Noah Grüter, ebenfalls TuS Ickern, musste sich im Viertelfinale dem Essener Tim Rothlübbers beugen