Einmalig in der Vereinsgeschichte

ICKERN – Die ersten Garnituren der Damen und Herren des TuS Ickern sind zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gleichzeitig in die höchste Amateurklasse, die Westfalenliga, aufgestiegen.  Darüber hinaus realisierte die zweite Herrenmannschaft den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga. Die Saison 2018 wurde somit für den TuS Ickern zu einer wahren Erfolgsgeschichte.

Westfalenliga-Aufstieg

DAMEN I – Die erste Damenmannschaft des TuS Ickern hat den Sprung in die Westfalenliga perfekt gemacht. Beim TC Rot-Weiß Salzkotten überzeugten die Ladies vom »Kattenstätter Busch« mit einer tadellosen Leistung. Bereits nach den Einzeln hieß es 6:0, auf die Austragung der Doppel wurde verzichtet.


Photocredit: © Privat

Vier Spiele, vier Siege

DAMEN I – Die erste Damenmannschaft des TuS Ickern fertige die erste Vertretung des TC Rot-Weiß Hagen in der Verbandsliga mit 9:0 ab. Nach den Einzeln hieß es bereits 6:0 für die Gastgeberinnen – und das ohne jeglichen Satzverlust. Die Gäste aus Hagen verzichteten folglich auf die Austragung der Doppel.


DAMEN II – Die zweite Damenmannschaft des TuS gewann auswärts beim Hertener TC mit 7:2. Nur Jasmin Preuß musste sich an Position Fünf geschlagen geben, ansonsten hatten die Ickerner Ladies in dieser Bezirksliga-Partie absolut alles unter Kontrolle.


HERREN I – Die erste Herrenmannschft des TuS Ickern siegte in der Verbandsliga gegen den 1. TC Hiltrup aus Münster mit 9:0. Im »Match des Tages« begeisterte Luca Matteo Sobbe auf dem Centre-Court vor voll besetzter Terrasse an Position Zwei. Gegen seinen Gegenüber Paul Schütte war es in einer hochklassigen Begegnung lange Zeit ein Wechselbad der Gefühle. Sobbe stellte im entscheidenden dritten Satz ein 4:5 (Break hinten) unter dem Jubel der Zuschauer noch auf 7:5.


HERREN II – Die zweite Vertretung des TuS machte mit dem TC Sölderholz in der Bezirksliga kurzen Prozess. Schon nach den Einzeln war dieser Vergleich entschieden, einzig Finn Adrian Saul unterlag in seiner Einzelpartie in drei Sätzen. Auf die Austragung der Doppel verzichtete der Gast aus Dortmund.


Photocredit: © Christoph Kellermann (AINFACH.com)